Die Schwimmausbildung

Anfängerschwimmausbildung

Sobald Nichtschwimmer ihre Angst vor dem Wasser verloren und die schwimmerischen Grundfertigkeiten beherrschen steht der nächste Schritt an, die Schwimmausbildung. Nun werden nacheinander und aufeinander aufbauend die grundlegenden Schwimm- und Tauchtechniken erlernt: Brustschwimmen, Rückenschwimmen und Brustkraul sowie Abtauchen und Streckentauchen.

Dabei wird auf das bewährte "Schwimmabzeichen-System" gesetzt. Gemäß den Vorgaben der deutschen Prüfungsordnung Schwimmen und Rettungsschwimmen werden in der Ortsgruppe Fallingbostel die verschiedenen Schwimmkurse angeboten. Die Anforderungen steigen dann pro Abzeichen in der Reihenfolge Seepferdchen, Bronze, Silber und Gold.

Anfängerschwimmausbildung

Entgegen der verbreiteten Meinung, dass ein Schwimmer mit dem Bestehen des Abzeichen Seepferdchens kein Nichtschwimmer mehr sei, darf man erst mit dem Ablegen des Schwimmabzeichens Gold davon ausgehen.

Neben den sehr bekannten Schwimmabzeichen Seepferdchen, Bronze, Silber und Gold bietet die Ortsgruppe Fallingbostel auch weiterführende Abzeichen an: Den Juniorretter und die Rettungsschwimmabzeichen.

Übersicht der Schwimmabzeichen und Anforderungen

Bitte besuchen Sie den Menüpunkt "Informieren - Abzeichen".