Einsatztagebuch ab 2010

zur Übersicht

Einsatz Sonstiges (Sa 15.04.2017)
003/2017: [ManV] Verkehrsunfall auf Autobahn

Einsatzart:Sonstiges
Einsatztyp:ManV-Einsatz
Einsatztag:15.04.2017 - 15.04.2017
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 15.04.2017 um 11:27 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 11:43 Uhr
Einsatzende:15.04.2017 um 11:56 Uhr
Einsatzort:BAB 7, AS Westenholz
Einsatzauftrag:Unterstützung des Regelrettungsdienstes bei der Verletztenversorgung
Einsatzgrund:Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 7
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Zugführer
  • 3 Gruppenführer
  • 7 Sanitäter SAN A/B/C RS RA
1/3/7/11
Eingesetzte Einsatzmittel - Einsatzleitwagen 1 (ELW 1) - Pelikan Heidekreis 71/11/4 - P 7111
- Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - Pelikan Heidekreis 71/57/4 - SFA P 5761
- Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - Pelikan Heidekreis 71/58/3 - HK P 5461

Kurzbericht:

Ein schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn 7 löste am Samstagvormittag einen ManV-Alarm für die Einsatzkräfte der DLRG Ortsgruppe Fallingbostel aus dem südlichen Heidekreis aus.
Der Einsatz fand im Rahmen des Rettungszuges Süd, zusammen mit der Johanniter-Unfall-Hilfe, dem Deutschen Roten Kreuz und dem Technischen Hilfswerk statt.
Aufgrund der nahen Örtlichkeit waren die ersten DLRG-Einsatzkräfte innerhalb weniger Minuten vor Ort und konnten so den Bereitstellungsplatz für die nachrückende Einsatzkräfte des Rettungszuges vorbereiten. Der Einsatz wurde nach kurzer Zeit abgebrochen, da der Regelrettungsdienst ausreichend Einsatzkräfte mobilisieren konnte.