DLRG Qualifikationsabzeichen Sanitäter

Bereich Sanität

Sanitäter sind in der Ortsgruppe Fallingbostel schon seit langem aktiv. Primär waren sie zur Eigenversorgung bei Veranstaltungen und Einsätzen ausgebildet worden. Seit einigen Jahren aber werden auch im kleinen Rahmen sanitätsdienstliche Absicherungen durch die Ortsgruppe Fallingbostel ausgeführt. Ein Ausbau dieses Bereichs wurde 2009 nötig.

Gemeinsame Patientenversorgung durch DLRG und THW bei einer Übung 2010, Hodenhagen

Seit 2009 ist die DLRG im Landkreis Bestandteil der "Anweisung für die Bewältigung von Schadensereignissen mit Massenanfall von Verletzten, Erkrankten und Betroffenen (ManV) für den Rettungsdienstbereich Landkreis Heidekreis". Gemeinsam mit dem Deutsches Rotes Kreuz (DRK; Kreisverbände Soltau und Fallingbostel) sowie der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH; Ortsverband Aller-Leine) wurden zwei Rettungszüge gegründet - je einen für den Nordkreis (Altkreis Soltau) und Südkreis (Altkreis Fallingbostel). In diesen Rettungszügen wird sanitätsdienstliches Personal und Material zur Unterstützung des Regelrettungsdienstes bei Großschadensereignissen bereitgestellt.

Realistische Unfall- und Notfalldarstellung (RUND)

Um die Versorgung und Betreuung Verletzter realistisch darstellen zu können, sind in der Ortsgruppe drei RUND-Schminker und diverse Darsteller aktiv. Mit ihrer Hilfe trainieren die Sanitäter anhand verschiedenster Szenarien die Versorgung von Wunden und Betreuung Betroffener.